Search

Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig

Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig

Im oberösterreichischen Gosau liegt das Kinderhotel Dachsteinkönig, das im Dezember 2016 eröffnet wurde. Vor Kurzem durfte ich hier einige Tage mit meiner Familie verbringen. Das Fazit: Der Dachsteinkönig hat uns mit seiner exklusiven Ausstattung und dem umfangreichen Familien-Angebot begeistert.

Es war unser erster Aufenthalt in einem reinen Familienhotel und ich glaube, wir haben gleich den Jackpot geknackt. Das Hotel Dachsteinkönig befindet sich im Gosautal, einem Seitental des oberen Trauntals. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die umliegenden Berge und das Dachsteingebirge. Im Sommer ist die Gegend ein Wanderparadies, im Winter ist es nur einen Katzensprung zu den nächsten Skiliften. Fernab jeglicher Hektik eignet sich das Familienhotel optimal als Basis für Ausflüge – etwa zu den Gosauseen oder zum weltbekannten Hallstättersee. Speziell der vordere Gosausee ist für Familien mit Kleinkindern ideal, da der Weg ganz leicht mit Kinderwagen zu gehen ist.

Doch sprechen wir über den Dachsteinkönig selbst. Das Familienhotel hat alle Annehmlichkeiten, die man sich wünschen kann. Die 117 Familiensuiten und Chalets verfügen allesamt über ein eigenes Kinderzimmer und bieten reichlich Platz während des Aufenthaltes. Das absolute Highlight fand für mich allerdings bereits vor unserer Ankunft statt. Ich rief vorab im Hotel an, um mich zu erkundigen, was wir alles für unser Baby mitnehmen müssten. Die Antwort: nur Kleidung. Kinderwägen – kann man sich ausleihen; Babyphone sowieso; Babynahrung steht an zwei Hipp-Stationen zur freien Entnahme bereit; Flaschenwärmer, Wasserkocher, Luftbefeuchter, Sterilisator, Nachtlicht und mehr – ist alles inklusive.

Wir waren in einer 40m² großen „Toni“-Familiensuite untergebracht. Diese bieten neben einem eigenen Kinderzimmer einen offenen Schrank, einen großen Schlaf- und Wohnbereich, eine Kuschelecke und eine Terrasse mit einem traumhaften Blick auf das Dachsteinmassiv. Das Bett ist super gemütlich, das Bad mit zwei separaten Waschbecken tipptopp eingerichtet und im gesamten Wohnbereich funktionierte das WLAN bestens. Als besonders angenehm empfand ich auch die Stille, die nicht nur nachts herrschte.

Fotocredit: Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig

Kommen wir zum Pool-Bereich: Optimal für unsere Zoe war der 15 Zentimeter tiefe Babypool mit einer Wassertemperatur von 36 Grad. Hier konnte sie entspannt sitzen und im Wasser plantschen. Das Schwimmbecken für Groß und Klein (inkl. Wasserrutschen) befindet sich gleich nebenan. Sowohl vom Innen- als auch vom Außenpool hat man einen super Blick auf die Berge. Vor allem bei Sonnenuntergang ein tolles Erlebnis.

Der Dachsteinkönig bietet eine Kinderbetreuung ab dem 7. Lebenstag an. Sowohl im Baby-Club (0-1 Jahr), im Krabbelclub (1–2 Jahre), im Mini-Club (3–5 Jahre), im Maxi-Club (6–11 Jahre) und im Teenie-Club (12–16 Jahre) kümmern sich professionelle Kinderbetreuer um die jungen Gäste. Speziell wenn die Kinder schon etwas „älter“ sind, ist das Angebot im 2.000m² großen Indoor-Spielbereich fantastisch. Hier befinden sich: eine Turnhalle, Indoor-Gokarts, Kino, Bowlingbahn, Tischtennis-Tische sowie Softplayanlage und viele weitere coole Freizeitmöglichkeiten. Unsere kleine Maus ist dafür zwar noch zu klein, aber der hauseigene Streichelzoo mit Eseln und Ziegen hat ihr dafür umso mehr gefallen.

Fotocredit: Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig

Ab dem Anreisetag bekommt man im Restaurant immer den selben Platz zugewiesen. Somit entfällt das lästige Suchen nach einem freien und sauberen Tisch. Sowohl zum Frühstück, als auch zu Mittag und zu Abend steht ein vielfältiges Büffet zur Auswahl. Hier ist der einzige kleine Kritikpunkt, den ich anführen muss. Die Küche kann mit dem restlichen Angebot des Hauses leider nicht ganz mithalten. Bitte nicht falsch verstehen: Das Essen war gut, frisch und abwechslungsreich. Aber vermutlich waren meine Ansprüche aufgrund des hohen Standards im Hotel schon so hoch, dass ich in diesem Bereich noch Potential sehe.

Fotocredit: Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig.

Print Friendly, PDF & Email

Related posts

Kommentar

*