Search

Hotel Check: 5-Sterne-Resort Valle dell’Erica

Hotel Check: 5-Sterne-Resort Valle dell’Erica

Unsere Reise führt uns in den Norden Sardiniens. Rund 45 Autominuten vom internationalen Flughafen Olbia entfernt liegt das 5-Sterne-Resort Valle dell’Erica.


Bereits bei der Einfahrt wird einem bewusst, in welch einzigartiger Lage sich die Anlage befindet. Das Resort liegt inmitten eines riesigen Naturparks, der direkt an verschiedene kleinere und größere Strände grenzt, die allesamt von den Hotelgästen exklusiv benutzt werden können. Blickt man hinaus, kann man in nicht allzu weiter Ferne die Nachbarinseln La Maddalena und Korsika gut erkennen, der Rest ist türkisfarbenes und blaues Meer – wie im Bilderbuch.

valledellerica4
Copyright: Mario Lug

Bevor ich über das grüne, naturbelassene Resort weiter ins Schwärmen gerate, ein Schritt zurück in Richtung Rezeption(en). Je nach Wunsch und Geldbeutel kann in zwei verschiedenen Hotels gewohnt werden – Hotel Erica oder Hotel Licciola. Beide Hotels sind wunderschön (in kleinen, maximal zweistöckigen Gebäuden), harmonisch in die Natur integriert und unterscheiden sich hauptsächlich durch das Baujahr. Während Erica bereits seit langer Zeit als Topadresse auf Sardinien gilt, wurde Licciola erst 2013 eröffnet und ist dementsprechend moderner gestaltet. Beide Hotels bieten mehrere Zimmerkategorien an, die meisten haben großzügige Terrassen mit Blick aufs Meer. Aber egal für wie viel Luxus man sich entscheidet, von den Annehmlichkeiten des Resorts profitiert jeder Gast. Zum Beispiel von der Freundlichkeit des Personals und dem perfekten Service in allen Bereichen.

Kulinarische Höhepunkte

Des Weiteren von der Verpflegung und damit bin ich auch schon bei einem der Highlights angelangt. Die beiden Hauptrestaurants sind auf einem Hügel gelegen und erlauben einen traumhaften Blick über die Anlage und hinaus auf das Meer. Frühstück und Abendessen – Halbpension unbedingt empfehlenswert – gibt es in Buffetform. Hohe Qualität und eine große Auswahl sind die Markenzeichen, dazu gehören Fleisch (täglich u.a. Angus Rind, Huhn, Lamm etc. wird frisch auf dem Grill zubereitet), fangfrischer Fisch, Pasta-Station und eine Flut von Vor- und Nachspeisen. Beim Frühstück bleiben ebenfalls keine Wünsche offen. Sollte jemand das Essen a la carte bevorzugen kann dies ohne großen Aufwand in weiteren Restaurants innerhalb des Resorts getan werden.

valledellerica3
Copyright: Mario Lug

Toptipp für Familien

Valle d’Erica ist ein perfekter Urlaubsort für Familien. Das Resort ist für Kinder und Kleinkinder gleichermaßen gut ausgerüstet. Neben einem gutausgestatten Kinderclub und einem -pool zählt vor allem die hauseigene Babyküche zu den absoluten Besonderheiten. Dort können Mutter/Vater problemlos die Speisen für ihre Babys/Kleinkinder zubereiten bzw. aufwärmen. Gewöhnliche Babynahrung steht ebenfalls bereit. Das Team ist freundlich, mehrsprachig und kompetent – sprich die Eltern können mit gutem Gewissen eine Ruhepause am Strand in den Pools oder im großen Spa (mit verschiedenen Thalasso-Außenpools) einlegen. Und damit schließt sich auch schon der Kreis: Denn das Resorst ist mit den kilometerlangen Wegen in der wunderschönen mediterranen Naturlandschaft – gesäumt von Oleander und Rosmarin – entlang des Meeres ideal für Spaziergänge (allesamt Kinderwagen/Buggy tauglich). Wer mehr Action sucht, der findet an den Rezeptionen einen abwechslungsreichen Mix an Ausflugsmöglichkeiten.

valledellerica1
Copyright: Mario Lug
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Related posts