Search

Urlaub im Großarltal

Urlaub im Großarltal

Das Großarltal ist seit jeher für sein tolles Winterangebot bekannt. Doch auch in der wärmeren Jahreszeit hat die Region viel zu bieten. Hier einige Beispiele, was man im Großarltal alles unternehmen kann.

Das Großarltal ist ein Naturparadies und liegt rund 90 Kilometer südlich der Stadt Salzburg. Im Winter sind die Orte Großarl und Hüttschlag beliebte Destinationen für Skifahrer und Snowboarder aus der ganzen Welt. Ich war in der warmen Jahreszeit in der Gegend und habe unterschiedlichste Aktivitäten ausprobiert. Diese möchte ich nachstehend mit euch teilen:

Urlaub am Bauernhof
Wie der Name schon sagt, kann man im Großarltal auch bei einem bewirtschafteten Bauernhof Urlaub machen. Das ist nicht nur für Familien zu empfehlen. Denn: Die Bäuerinnen und Bauern zeigen gerne, wie ihre tägliche Arbeit aussieht. Viele von ihnen produzieren Lebensmittel wie Butter, Käse, Brot und Speck selbst. Das schmeckt man vor allem am Morgen beim leckeren Frühstück. Außerdem sind die meisten Bauernhöfe ideale Ausgangspunkte für eine Wanderung in der Umgebung.

Kameratest: Samsung S8

Kräuterwanderung
Ich habe ja schon erwähnt, dass das Großarltal ein Naturparadies ist – mit glasklaren Bergseen und blühenden Bergwiesen. Da liegt es nahe, sich etwas intensiver mit der vielfältigen Blumen- und Kräuter-Welt der Region zu beschäftigen. Barbara Lainer von der Aualm nimmt ihre Gäste auf Wunsch auf Kräuterwanderungen mit und erklärt die vielen Verwendungsarten der Pflanzen. Die gesammelten Blüten, Kräuter und Gräser, die wir während unserer Erkundungstour gesammelt haben, verwendeten wir anschließend für unsere Brettljause. Da schmeckt die herzhafte Jause gleich noch besser und gibt einen zusätzlichen Frische-Kick.

Kameratest: Samsung S8

Naturkosmetik
Einen ganz besonderen Kurs besuchte ich bei Elisabeth Heigl. Sie zeigte uns, wie sie ihre Naturkosmetik-Produkte herstellt. Unter der Marke „Arler Naturkosmetik und mehr…“ produziert die zweifache Mutter unter anderem Hautcremes, Duschgels, Lippenpflegestifte und verschiedenste Seifen. Bei ihrem informativen Workshop lernten wir die richtige Dosierung der einzelen Zutaten und konnten am Ende des Kurses unsere eigenen Produkte mit nach Hause nehmen. Mein Highlight war das erfrischende Duschgel, das zusätzlich nach Zirbenöl duftete.

Kameratest: Samsung S8

Tal der Almen
Mit 40 charmanten Almhütten bezeichnet sich das Großarltal selbst zu Recht als „Tal der Almen“. Die Loosbühelalm, die vorhin erwähnte Aualm oder die Filzmoosalm auf 1.710 Metern – viele der gemütlichen Almen sind in 1 bis 2 Stunden Gehzeit zu erreichen. Ein neuer Schwerpunkt in der Region wird dem Radeln gewidmet. So erwartet Mountainbiker im Großarltal 16 markierte Bikestrecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Seit Sommer 2015 können Gäste sich auch qualitativ hochwertige E-Mountainbikes auslehen. Dadurch können auch weniger fitte Radfahrer die traumhafte Gegend erkunden.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit „Urlaub am Bauernhof“ und Quelle Versand.

Print Friendly, PDF & Email

Related posts